top of page

25.03-26.03.23 Workshop-Psychosomatik der Mineralstoffe & Spurenelemente

Hallo, du wunderbarer Mensch!

Ich bin eine Mitteilung und / oder Erinnerung daran, dass nächstes Wochenende (25.03-26.03.) ein spannendes Workshop zum Thema - Psychosomatik der Mineralstoffe und Spurenelemente stattfindet.

Du fragst dich bestimmt was haben den die Mineralstoffe mit meiner Psyche zu tun? Sehr viel!


Seit ich mich zurück erinnern kann, hatte ich chronischen Eisenmangel. Alle Versuche es durch bestimmte eisenhaltige Nahrungsmittel, Medikamente und sogar Infusionen wieder aufzufüllen, brachten keinen Erfolg. Je länger und intensiver ich mich mit der Sprache meines Körpers beschäftigt hatte, desto klarer wurde mir eine Erkenntnis: mein Glaubenssystem hat es nicht erlaubt Eisen zu speichern. Einige Thetahealing Sitzungen haben ergeben, dass ich jegliche Hilfe ablehnte. Mein Grundglaubenssatz war: „Wenn ich Hilfe annehmen würde, wäre ich in Schuld mit diesem Menschen verbunden und ich könnte diese Schuld niemals ablösen“. Also hat mein System das Eisen gleich mit Hilfe annehmen gesetzt und da Hilfe mich in Schuld bringen würde hat es das Eisen nicht gespeichert, um mich vor Schuld zu schützen. Klever, oder?

Nach der Bereinigung dieser Fehlinterpretation (den nicht mehr dienlichen Glaubenssatz transformieren und nützlichen Glaubenssatz ersetzen) regulierte sich mein System wie von alleine. Mein Eisengehalt im Körper ist seit einigen Jahren im Normbereich!!!

Dieser Erfolg und Erkenntnis, dass unser Glaubenssystem sogar Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung von Mineralstoffen und Spurenelementen beeinflusst, hat mich sehr fasziniert. Ich habe ganz bewusst dann nach Themen hinter der Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung der Mineralstoffe und Spurenelementen gesucht und möchte meine Erkenntnisse mit dir in diesem Workshop teilen.

Du willst sicherlich wissen, um welche inneren Konflikte es sich im einzelnen handelt.

Wir werden uns intensiv zwei Tage lang unteranderem mit folgenden Themen beschäftigen:

Das Ungleichgewicht zwischen der Stärke und der Schwäche, die sich oft in der Überzeugung zeigt - Ich muss immer stark sein oder Ich bin zu schwach

  • Konflikt in Bezug auf Hilfe und Unterstützung, die sich zeig in folgenden Überzeugungen - Keiner hilft mir oder ich muss alles selbst schaffen

  • Angst um die eigene Sicherheit oder die Sicherheit anderer Personen - Ich bin in Gefahr oder ich muss immer auf der Hut sein

  • Das Ungleichgewicht zwischen Sturheit und Anpassungsfähigkeit, das sich in solchen Überzeugungen zeigt wie - Ich muss mich an alle anpassen oder Ich beharre auf meinem Standpunkt, egal was es mich kostet

  • Auch zeitliche Konflikte, haben einen großen Einfluss auf unsere physisches Wohlsein. So können die Glaubenssätze wie - Ich bin immer zu langsam, Ich komme immer zu spät oder Ich muss immer schneller werden, um allen gerecht zu werden die Produktion der Hormone in unserem System völlig durcheinander bringen.

Sobald die inneren emotionalen Konflikte erkannt und gelöst werden, kann sich der Körper selbst regenerieren und wieder optimal arbeiten.


Bis du interessiert?


dann sein dabei!


Deine Larissa


ThetaPower

Carl-Zeiss-Str. 5

67227 Frankenthal

Tel: 06233-3539523

Email: l.behr@theta-power.de




21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page